OE (31.05.2019) zum Stadtlauf Beerfelden 2019:

Tobias Balthesen gewinnt in Beerfelden


Der Sieger des 25. Brunnenfest-Laufs in Beerfelden kommt von TSG Heidelberg. Svenja Clemens von der TSG Bad König ist die schnellste Frau über die 8000 Meter.
Sieger des Hauptlaufs in Beerfelden: Tobias Balthesen (TSG Heidelberg). (Foto: Joaquim Ferreira)

BEERFELDEN – Ideales Wetter herrschte am gestrigen Feiertag beim Beerfelder Stadtlauf im Rahmen des Brunnenfestes wie eigentlich bei jedem der 25 Läufen bisher. 210 Teilnehmer hatten in den verschiedenen Altersklassen gemeldet. Der Sieg im Hauptlauf ging an Tobias Balthesen (M40, TSG Heidelberg). Schnellste Frau war Svenja Clemens (U18) von der TSG Bad König.

Im Hauptlauf über die 8000 Meter setzte sich am Anfang der fünf anspruchsvollen Runden ein Trio von zwei Läufern aus dem Badischen sowie mit Jonas Uster (TSG Bad König) an die Spitze. Gegen Ende des Rennens konnten sich der Heidelberger Tobias Balthesen und Julian Beuchert (M20, LAZ Mosbach) vom zur Zeit besten Odenwälder Läufer Jonas Uster (M20) absetzen. Es siegte schließlich Balthesen in sehr guten 27:20,8 Minuten vor Beucher (27:25,3) und Uster (28:06,1). Auf den weiteren Rängen folgten mit Jürgen Reiser (M40, TSV Weiten-Gesäß, 29:33,7) und Nils Rebscher (M20, TV Hetzbach, 29:47,7) zwei weitere Odenwälder, ehe die schnellste Frau das Ziel erreichte. Die Bad Königerin Svenja Clemens holte sich als Sechste im Gesamteinlauf in 32:24,2 min mit deutlichem Abstand vor Gesa Heers (W40, VfL Michelstadt, 34:58,7) den ersten Platz. Drittschnellste Frau war Sabine Schmidt (W40, 39:37,3) vom SV Falken-Gesäß. Insgesamt 34 Läuferinnen und Läufer kamen in die Wertung.

Erfreulich war für den veranstaltenden Skiclub die Steigerung bei der sogenannten Brunnenstaffel gegenüber dem Vorjahr. Es gewann das Team Wambo mit Marek Beysel, Florian Budel, Marvin Beysel und Joshua Scheurmann in 30:47, 1 Minuten. Den DOG-Cup (Eine Wertung über alle Schülerklassen) entschieden wie im Vorjahr die Schülerinnen und Schüler der TSG Bad König vor dem TSV Erbach und der Grundschule Beerfelden für sich.

Natürlich waren auch kürzere Strecken für den Laufnachwuchs im Angebot. Dabei fügte Patrick Lorenz von der TSG Bad König über 1000 m seinen zahlreichen Siegen in dieser Saison einen weiteren Erfolg hinzu. Er verbesserte seine Bestzeit aus dem Vorjahr um nochmal um gut fünf Sekunden auf 2:33 min und lag klar vor Marek Beysel (SC Beerfelden/2:51). Auch die Siege in der U12 (Tom Nikel/3:17) und im Jugendlauf über 1600 m (Tim Uster/5:42) gingen an die TSG Bad König.

31.05.2019 |red