Titel für Patrick Lorenz
  29.01.2019 •     Kreis News Kat. , Berichte , Presse


Bad Königer wird in Stadtallendorf Hessenmeister über 300 Meter in 38,44 Sekunden

STADTALLENDORF - Mit einer Gold- und einer Silbermedaille kehrte der Bad Königer Leichtathlet Patrick Lorenz von den hessischen Hallen-Meisterschaften aus Stadtallendorf zurück.
Patrick Lorenz startete in der Altersklasse M15 über die 800 Meter sowie die lange Sprintstrecke (300 m). Während er sich über 800 m in 2:10,63 Minuten nur Jan Dillemuth vom TV Assenheim geschlagen geben musste, errang er am zweiten Wettkampftag seinen ersten Hessenmeistertitel. Als Schnellster der drei Läufe über die 300-m-Distanz wurde er in der sehr starken Zeit von 38,44 Sekunden Hessenmeister.
Weitere Podestplatzierungen steuerten für die LG Odenwald die Erbacher Sprinterin Lara Tornow als Dritte der weiblichen Jugend U20 über 60 Meter (7,75 sek) sowie Lukas Heckmann in der M15 im Mehrfachsprung mit der Silbermedaille bei (17,38 m).
Im Mittelstreckenbereich liefen die Odenwälder Sportler zudem noch zweimal auf Rang fünf: Sarah Köcher in der W14 über 2000 m in 7:41,66 min und Florian Budel (M15) über 3000 m in 10:55,94 min.
Zeitgleich fanden in Frankfurt-Niederrad die hessischen Meisterschaften im Winterwurf der Jugend U18 statt. Marvin Baumann von der TSG Bad König wurde im Hammerwerfen mit 53,56 Meter Dritter.

Odenwälder Echo (29.01.2019, red)